• Ich freue mich, dass Du meinem Blog folgst und möchte dafür einmal danke sagen!
  • Leider ist die Website für mich nicht kostenlos, sie kostet mich 90€/Jahr und bald ist wieder Tag der Abbuchung.
  • Wenn Du weiterhin Interesse an meinem Blog hast, würde ich mich, wenn Du kannst, sehr über eine Spende freuen!
  • Schreib mir dazu am besten eine Nachricht unter "Kontakt".

Auf dem Weg

Veröffentlicht am 15. August 2021 um 18:56

Das nehmen wir noch mit!

Bevor Oliver und ich zusammengezogen sind, habe ich allein in Gießen gelebt. Durch meine beste Freundin lernte ich Ina kennen, die schon damals ganz in meiner Nähe wohnte. Das Witzige ist, dass sie mittlerweile in der Wohnung direkt neben meiner damaligen lebt und unser Wiedersehen nun trotzdem in Schweden stattfindet. Sie besucht zurzeit ihre Schwester in „Kvarnsjö“ und da der Ort sowieso auf unserer Route liegt, fahren wir jetzt dort hin!

Am Samstag dürfen wir uns nach einer freudigen Begrüßung erstmal einen ruhigen Platz am Grundstück suchen und ankommen.

Danach gibt es ein traditionell schwedisches Essen, zubereitet von Inas lieber Schwester. Janssons Frestelse" (Janssons Versuchung) ist ein beliebter Auflauf, der aus Kartoffeln, Zwiebeln, Anchovis und Sahne hergestellt wird. Er ist sehr deftig, aber echt lecker! Leider versäumen wir es, ein Foto davon zu machen. Aber vom See, zu dem wir nach dem Essen noch einen Verdauungsspaziergang machen, hat Ina zum Glück eins gemacht!

Fotos von inabatzfoto

Der Sonntag Morgen begrüßt uns dann leider nicht so freundlich, es ist trüb und regnet wie aus Eimern. Wir beschließen also schon weiterzufahren und erledigen in „Östersund“ (an einem Sonntag!) noch den Großeinkauf, bevor es nach Norwegen geht.

Wir verbringen unsere letzte Nacht in Schweden in der Nähe von „Ottsjö“ in einem Wald an einem Wehr. Unterwegs machen wir noch spontan Halt an einem kleinen Wasserfall, dem „Vålåforsen“.


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.